Erste Fotos mit 50mm 1.8f.

Ich bin einfach nur begeistert. Ich habe mir das Objektiv von Sony 50mm 1.8f. zugelegt und kann es nur noch einmal schreiben: Ich bin begeistert!

Diese ersten Fotos sind mit dem neuen Objektiv entstanden:


Wenn man die Fotos mit dem Foto meines ersten Blogposts vergleicht, ist der Unterschied doch sehr deutlich zu sehen. Klar, die Farben sind andere, jedoch habe ich das Foto meines ersten Blogposts auch bearbeitet. Die zwei neuen Fotos sind völlig unbearbeitet.
Was haltet Ihr davon?

Ich merke aber, dass es für mich als blutige Anfängerin kein leichtes Spiel ist zwischen Blendeneinstellung, Verschlusszeit und ISO-Werten zu hantieren. Andererseits wäre die Fotografie ja auch langweilig könnte man alles sofort.
In diesem Sinne: Viel Freude beim Fotografieren!

3 Kommentare

  1. … wow :-) Das sind wirklich zwei sehr schöne Aufnahmen!

  2. herzlichen glückwunsch zum neuen objektiv :) ich rate den meisten ja auch immer zu dieser art objektiv (also günstige 50mm festbrennweite mit möglichst niedriger ausgangsblende) und das ist der beste schritt, den man als beginner in richtung gute fotos machen kann. man kann sich nicht mehr hinter dem herumzoomen “verstecken” und die qualität, die dabei rauskommt macht einfach gleich richtig spaß. so wie bei dir ja nun auch :)

    immer schön dran bleiben und in die “richtigen” einstellungen fitzt du dich bald auch rein! das ergebnis sieht auf alle fälle interessant aus.

    viele liebe grüße
    torsten :)

  3. Danke für die netten Kommentare. :-) Schön, dass die Fotos gut ankommen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.