Meine erste Teilnahme bei einem Fotoprojekt

Ich hab’ es endlich geschafft! Ich habe mich bei meinem ersten Fotoprojekt angemeldet. Habe ja immer wieder tolle Fotoprojekte gesehen und jedes mal mit mir gehadert , ob ich mich nun anmelden soll oder doch nicht.

Davon abgeschreckt haben mich meistens zwei Punkte:

  1. Projekte, die darauf angelegt sind wöchentlich kreativ sein zu müssen, würden mich zu sehr unter Druck setzen. Jede Woche eine neue Idee zu haben, mit der ich dann auch noch halbwegs zufrieden bin? Nee, das würde sich schon mit Problem Nr. 2 schneiden.
  2. Ich habe nicht jede Woche die Lust bzw. die Zeit oder die Muße zu fotografieren. Sich deswegen zum Fotografieren zwingen, obwohl man gerade lieber Lust hat einfach nur ein Buch zu lesen oder sonst ‘was zu machen, passt nicht zu mir.

Deswegen freue ich mich schon sehr auf das Projekt von Paleica, das nächstes Jahr beginnt und bei dem ich monatlich, nicht wöchentlich, kreativ sein muss. :-) Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse von den anderen Teilnehmern – und natürlich auch auf meine. Vor allem hoffe ich auch, dass mich dieses Projekt fotografisch bisschen weiter bringt, denn zufrieden bin ich mit meiner Fotografie nicht immer. Aber wer ist das schon…