Ich im Web

Bestimmt habt ihr mitbekommen, dass ich immer wieder gerne Fotos mit meinem iPhone knipse. ;-)

Nun hab’ ich mich auch dazu entschieden Instagram zu nutzen und auszuprobieren. Instagram bietet die Möglichkeit direkt mit Instagram Fotos zu knipsen (oder Fotos aus dem Foto-Archiv zu verwenden) und hinterher mit einer Auswahl verschiedener Filter zu “bearbeiten”. Hinterher kann man sie in (ich nenne es mal) der Instagram-Community mit anderen Mitgliedern teilen: Man kann sich gegenseitig followen oder Fotos kommentieren und bewerten.

Wenn ihr selbst Instagram nutzt, findet ihr mich unter moment_aufnahmen. Für alle anderen: Ihr könnt meine gesammelten iPhone-Fotos, die ich in Instagram veröffentliche hier anschauen: Instagrid.me.

Wo ich sonst noch im Web zu finden bin, findet ihr im Footer. Habt einen schönen Sonntagnachmittag!

4 Kommentare

  1. ah! ich mag diese iphone-fotos total gerne! ;) sie faszinieren mich. es machen ja schon eine ganze zeit lang eine menge leute polaroids usw. damit. und da mir das so gefallen hat, ich mir aber kein iphone kaufen will (hab’s nicht so mit handys ^^ und habe momentan sogar ein recht altes), kam ich auf einmal auf die verrückte idee mir eine echte polaroidkamera zu kaufen. :) zum glück werden die filme ja wieder hergestellt und ich experimentiere jetzt damit.

    dankeschön für dein liebes lob… da werde ich ja gleich rot! so nette worte zu lesen macht natürlich immer happy.

    meinst du mit wü würzburg? doofe frage ich weiß, aber bevor ich mir nicht ganz sicher bin…^^ also wenn ja: nein, ich wohne noch etwas weiter im süden bayerns. ;) warum?

  2. vielen dank für dein liebes lob!
    dabei handelt es sich ja zum größten teil um unsere geisterpolaroids…^^
    diese art zu fotografieren ist wirklich sehr faszinierend.
    ist zwar blöd, dass die filme noch so teuer sind, aber ich hoffe das ändert sich vielleicht wieder, wenn das ganze sich wieder mehr rumspricht. die kameras sind ja bei ebay nicht gerade teuer und man bekommt auch immer gut eine (was mich erst doch recht erstaunt hat… wo doch die firma eigentlich mal pleite war usw.).

    ja schade, dass wir so weit voneinander entfernt wohnen, aber wer weiß schon was die zukunft mal bringt. vielleicht halten wir uns zufällig mal näher aneinander auf. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.