Pinky, Pinky Lady

Zurzeit gibt es ja den Hype unter vielen weiblichen Bloggerinnen ihren Fotos einen Rosa-Schimmer zu geben. Schöne Beispiele sieht man vor allem bei weheartit.com. Falls ihr die Seite noch nicht kennt: Eine tolle Seite, um sich Inspirationen zu holen.

Auf alle Fälle bin ich derzeit auch auf diesen Hype aufgesprungen – zumindest ein bisschen. Und habe versucht meinen Fotos einen solchen Schimmer zu verleihen. Erst einmal nicht ganz so einfach für mich – ich muss noch etwas üben. Ein Ergebnis, das auch schon wieder etwas extrem geworden ist und auf mich auch schon wieder etwas Abstrakt wirkt, wollte ich euch heute vorstellen. Aber wahrscheinlich gerade wegen diesem Extrem gefällt es mir zurzeit (mal schauen, ob ich in 2 Wochen noch genauso denke).

Was haltet Ihr eigentlich von dieser Art der Bearbeitung von Fotos? Wie handhabt ihr es eigentlich im Allgemeinen mit der Fotobearbeitung? Spielt ihr mit den Reglern rum und schaut, ob euch das Ergebnis gefällt? Oder habt ihr bereits eine Vorstellung davon, wie euer bearbeitetes Foto aussehen soll und wisst genau wie ihr die Regler zu bedienen habt, um das Ergebnis zu erreichen?

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag – genießt ihn!

4 Kommentare

  1. Der Hype ist mir neu, aber ich bin ja auch kein weiblicher Blogger. ;-)
    In diesem Fall finde ich die Bearbeitung nicht schlecht – es ist tatsächlich ein wenig abstrakt, man sieht sofort, dass es bearbeitet worden ist, aber das ist ja nicht schlimm.
    Mit der richtigen Bildbearbeitung kann man schon eine Menge aus seinen Fotos rausholen oder ihnen eine ganz neue Wirkung geben. Ich bin allerdings bei weitem nicht versiert genug im Umgang mit meiner Software… Meist begnüge ich mich mit Bildbeschnitt, Kontrastverstärkung und Farbkorrektur. Alles in allem habe ich zwar schon eine Vorstellung, wie das fertige Bild aussehen soll, spiele allerdings nur an den Reglern rum bis mir das Ergebnis gefällt oder ich die Lust verliere… ;-)

  2. Wie klasse !!!
    Dein Bild schaut supertoll aus – sowas mag ich auch – und was ich witzig finde – so ähnlich hab ich das neulich auch gemacht – meine *Sommerträume* kannst du heute im Blog sehen :-)
    Und we<3it mag ich auch so gerne – da stöber ich auch oft und komm aus dem blättern und gucken gar net raus :-)

    GLG Manu

  3. @ Daniel: Ich bin was Bildbearbeitung angeht auch bisher eine Experimentiererin, was ich sehr schade finde, weil ich gerne viel mehr aus meinen Fotos rausholen möchte.
    @ Paleica: Ich hab’ an den Reglern gedreht bis mir das Ergebnis gefallen hat. Ich hab dann im Nachhinein die Einstellungen gespeichert, denn noch einmal würde ich das wohl nicht mehr hinbekommen – zumindest nicht ohne große Mühe. Das meiste habe ich per Gradationskurven gemacht.
    @ Hihi, ja ich hab deine Sommerträume bereits bewundert. Lustig, dass wir eine ähnliche Idee hatten. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.