Unser kindliches Ich

Martina hat neulich etwas wunderschönes geschrieben, das ich Euch unbedingt auch zeigen wollte:

“Was würde das Kind,
das Du einst warst,
über den Menschen denken,
der Du jetzt bist?”

Mein Resümee aus diesem Gedankengang:

Wir sollten wirklich häufiger die Welt mit den Augen unseres kindlichen Ichs sehen.

Habt noch einen richtig schönen und entspannten Sonntag!

 

Weitsicht

Das Foto ist in der Nähe von Ludwigsburg entstanden. In der Ferne ist der Stuttgarter Fernsehturm zu sehen.

Ich wollte Euch auch noch für Eure Kommentare zu meinem letzten Post danken. Ich freue mich zwar immer riesig über positives Feedback, bin aber auch immer für jeden Kommentar mit konstruktiver Kritik dankbar. Ein solcher gegenseitiger Umgang, bei dem man sich gegenseitig konstruktiv kritisieren kann, sollte sich immer mehr unter den Fotobloggern etablieren. Denn nur so kann man sich selbst verbessern. Dennoch sollte man sich aber auch nicht von Kritik unterkriegen lassen und auch dazu stehen, dass man das Foto so bearbeitet/geschnitten etc. genau richtig findet. Frank von kategraphy hat das HIER sehr treffend beschrieben.

In diesem Sinne, habt einen schönen Abend und kritisiert Euch fleißig konstruktiv gegenseitig, aber steht trotzdem zu dem was Ihr gemacht habt. Es sei denn Ihr schaut Euch irgendwann in zwei oder drei Jahren Eure Fotos von heute an und denkt Euch nur  dabei “Ohjee, wie konnte ich das nur damals toll finden?” – klar daaaaann dürft Ihr Euch natürlich auch von Eurer früheren Meinung distanzieren. ;-)

So geht es mir zum Beispiel heute mit diesem Foto. Damals fand ich es toll. Heute denke ich mir nur: Ok, war ein “netter” Versuch. :-)

Herbstfarben

Farben sind das Lächeln der Natur.
James Henry Leigh Hunt (1784-1859)

Es ist so wunderschön in den letzten Tagen den tollen Herbst vor der Tür zu beobachten. Die Farben, das Wetter, die vielen Blätter auf den Straßen… Der Herbst ist einfach eine wunderschöne Jahreszeit.

Geht es Euch auch so wie mir? Was ist Eure liebste Jahreszeit?

Gesetz der Serie – August

Das Thema zu Gesetz der Serie für diesen Monat ist

Licht & Schatten (Life is not about waiting for the storm to pass, it’s about learning how to dance in the rain)

Ein sehr schönes Thema, wie ich finde. Jedoch habe ich das Thema für mich metaphorisch interpretiert: Licht und Schatten gehören zum täglichen Leben dazu. Das Leben besteht leider nicht immer nur aus Licht-, sondern auch auch Schattenmomenten. Doch vor allem, sollte doch die Kunst in unserem Leben sein, in jedem vermeintlichen Schatten etwas positives und schönes zu sehen. Daher symbolisiert die Blume im dunkeln das positive und schöne in Schattenzeiten.